Flow & Glow
HAPPINESS

Monday Motivation: Dankbarkeit "Ich bin dankbar für all die Schönheit in meinem Leben"

Yogafrosch

Monday Motivation: Dankbarkeit. Heute Morgen war ich einen kurzen Moment nervös. Ich hatte mir vorgenommen, die Blogwoche immer mit einer „Monday Motivation“ zu starten. Das passt gut zu meinem generellen Vorsatz, jeden Tag mit einem schönen Gedanken zu beginnen. Es ist quasi eine Steigerung vom täglichen schönen Gedanken, wenn man sich am Anfang einer jeden Woche einen positiven Leitsatz setzt, mit dem man sich die Woche über beschäftigen oder an den man sich immer wieder erinnern kann.

Doch heute früh war nichts vorbereitet. Ich hatte nicht einmal daran gedacht, etwas vorzubereiten. Und der ganze Vormittag ist mit Unterricht verplant… Hilfe!!! Jetzt hatte ich ein wunderschönes Wochenende verbracht, nur leider keinen Moment an meinen Blog gedacht und schon gar nicht daran, ein schönes Mantra für den Wochenstart auszusuchen.

Die Rettung kam beim Versuch das Chaos vom Wochenende zu beseitigen. Wir waren am Samstag auf der Neckarwiese und ich hatte akut Hunger auf etwas Süßes. Was ja gar nicht so leicht ist als Veganerin. Und wenn man sich dann auch noch zuckerfrei ernährt, wird die Auswahl noch einmal kleiner. Ein Eis am Kiosk fällt aus… Süßes Stückchen beim Bäcker geht auch nicht… Der Appetit war groß, also habe ich Mann und Kinder auf der Neckarwiese zurückgelassen und bin zum nächsten Biomarkt marschiert und habe mir eine Lovechock gekauft. Kennt ihr Lovechock? Das sind handgefertigte Schokoriegel aus Rohkakao gemischt mit vielen anderen tollen Zutaten wie Maca oder Pekannüsse… Sie sind vegan und alle Zutaten sind roh, wodurch ihre Nährstoffe komplett erhalten bleiben. Meinen ersten Riegel hatte ich vor ein paar Jahren gegessen und fand ihn damals ziemlich gewöhnungsbedürftig. Doch mittlerweile finde ich Rohschokolade unglaublich lecker. Zudem sind die Lovechok-Riegel noch liebevoll verpackt und jedem Riegel wird ein schöner Spruch beigelegt. Und diesen Spruch aus meinem Akutfall von der Neckarwiese habe ich gerade auf meinem Schreibtisch gefunden. Er lautet: „Ich bin dankbar für all die Schönheit in meinem Leben.“ Ist das nicht wunderschön? Ich finde, wir sollten alle viel mehr Dankbarkeit zeigen für die Dinge, die wir haben und für das, was wir sind. Wir nehmen vieles als gegeben hin und sobald wir etwas haben, fangen wir gleich an, mehr oder etwas Neues haben zu wollen. So sind wir ständig in Unruhe und tendieren dazu unzufrieden zu sein. Dabei geht es uns so gut. Wir haben meist viele Dinge, für die manch anderer beten würde.

Für was bin ich heute dankbar? Ich bin dankbar, dass ich ein so schönes Wochenende mit meiner Familie verbracht habe. Ich bin dankbar, dass meine Kinder heute so fröhlich aufgestanden sind. Und ich bin dankbar, dass ich gleich zwei so tolle Gruppen unterrichten darf, was mir unglaublich viel Spass macht.

Für was bist du dankbar?

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche, eure Eva

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: