Flow & Glow
HAPPINESS

Die vier Versprechen Buchtipp

Die vier Versprechen

Die vier Versprechen. Buchtipp. „Die vier Verprechen“, das ist ein Buch von Don Miguel Ruiz, einem mexikanischen Chirurgen, der nach einen Unfall und einer Nahtoderfahrung in die Fussstapfen seiner Vorfahren getreten ist, die Schamanen und Heiler waren. Das Buch ist ein Weltbestseller und wurde auch verfilmt. Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an den Film „8 Seconds“ erinnern. Ja, das ist schon eine ganze Weile her. Der Film erschien 1994 und wurde von Danny de Vito produziert.

Mir begegnete das Buch auf einer Reise nach Dubai. Das ist – nicht ganz so lange – aber auch schon eine ganze Weile her. Ich war damals mit einer lieben Schulfreundin in den Emiraten. Es war eine klasse Reise, mit Kamelreiten in der Wüste, Snowboarden in der Wüste (oder muss man dann Sandboard sagen), Quad fahren… ja, auch in der Wüste, tollen Märkten, tollen Stränden, tollen Partys, tollen Menschen und und und. Einer dieser tollen Menschen hat mir damals von eben diesem Buch erzählt, das er gerade las und das im Begriff war, etwas in ihm zu verändern. Mich ließen seine Erzählungen nicht los, bis ich – wieder zurück in Deutschland – mir ebenfalls das Buch gekauft habe.

Was kann ich dazu sagen? Auch mich hat das Buch sehr berührt. Es ist ganz einfach und klar geschrieben und beinhaltet doch alles, was man wissen muss für mehr Freiheit, Unabhängigkeit und Liebe im Leben. Es ist ein Buch, das mit seiner Einfachheit die manchmal komplizierte Welt zwischenmenschlicher Beziehungen entwirrt und dadurch die eigene Welt positiv verändert.

Heute früh musste ich an dieses Buch denken und dachte, es ist eine schöne Motivation für die kommende Woche. Und vielleicht auch eine Anregung zu mehr Achtsamkeit in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen.

Ich habe das Buch auf englisch gelesen, d.h. die folgenden Versprechen und auch Erklärungen dazu sind frei nach meiner eigenen Übersetzung.

  1. Wähle deine Worte mit Bedacht und spreche niemals schlecht über andere: Sage deine Meinung aber immer mit Anstand und Respekt, dir selbst und auch anderen gegenüber. Sprich nur gut über dich und andere. Sprich immer die Wahrheit und tratsche nicht.
  2. Nimm nichts persönlich: Was andere tun hat nichts mit dir zu tun. Was andere sagen und tun ist eine Projektion ihrer eigenen Realität, ihres eigenen Traumes. Wenn du dies beherzigst, wirst du immun gegenüber der Taten und Worte anderer. Und du wirst wegen ihnen nicht mehr leiden.
  3. Stelle keine Vermutungen auf: Sei mutig Fragen zu stellen und auszudrücken was du wirklich möchtest. Drücke dich so klar wie möglich aus, um Missverständnisse, Traurigkeit und Drama zu vermeiden. Dieses eine Versprechen wird viel verändern.
  4. Gib immer dein Bestes: Gib immer dein Bestes, dein Bestes wird dabei immer anders sein, je nachdem ob du krank bist oder gesund. Je nach deinen momentanen Möglichkeiten, gib dein Bestes, so wirst du nichts bedauern und dir keine Vorwürfe machen müssen.

Diese vier Verspechen hören sich einfach an und sie sind auch einfach. Wir vergessen sie nur manchmal im Wirrwarr unserer übervollen und schnelllebigen Zeit.

Auch wenn ich die vier Versprechen hier bereits aufgelistet habe, lohnt es sich doch das ganze Buch zu lesen, da sich die vier Punkte so noch besser verankern. Außerdem ist es wirklich schön geschrieben.

Habt eine tolle Woche!

Namasté und liebe Grüße, Eva

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: