Flow & Glow
REZEPTE Süßes

Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit Vanillesauce Ich liebe den Frühling

rhabarbercrumble

Erdbeer-Rhabarber-Crumble mit Vanillesauce. Ich liebe den Frühling. Ich freue mich jedes Frühjahr wieder, wenn es Rhabarber zu kaufen gibt. Der frische süß-säuerliche Geschmack ist einfach unschlagbar. Meist sind die Rezepte, die man mit Rhabarber findet sehr zuckerreich. Doch dieses Jahr habe ich einfach unser Apfel-Crumble-Rezept mit Rhabarber gemacht. Und damit es nicht ganz so sauer ist, habe ich noch eine Schachtel Erdbeeren hinzugeschnippelt. Dazu gab es die leckere Vanillesauce von Arche aus dem Bioladen. Hört sich doch gut an, oder? Und es hat auch gut geschmeckt, kann ich verraten. Die Kinder wollten zuerst nicht probieren, da ihnen der Rhabarber suspekt war. Aber nachdem ich fast die ganze Auflaufform alleine vernichtet hatte, wollten sie dann doch noch probieren. Fazit: schmeckt doch gut. Warum ich das nicht gleich gesagt habe. Morgen solle es noch einmal Rhabarber-Crumble geben. Und von mir: man schafft das Portiönchen „zur Not“ auch ganz easy peasy alleine, falls sich mal keine Mitesser anbieten 😉

Wer das Rezept gerne probieren möchte (was ich sehr empfehle), hier sind die Zutaten für 4 Personen:

rhabarber

Zutaten für die Fruchtmischung:

  • 1 Teelöffel Kokosöl zum Ausstreichen der Auflaufform
  • 4 Stangen Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 Esslöffel Ahornsirup

Zutaten für das Crumble:

  • 3 Dinkevollkornzwieback (vegan und ungesüßt, gibt es z.B. von der Firma Werz im Bioladen)
  • 3 Esslöffel Haferflocken
  • 3 Esslöffel gemahlene Mandeln (oder Haselnuss, Walnuss…)
  • 1 Teelöffel Vanillepulver
  • 2-3 Esslöffel Ahornsirup (eher weniger, nachsüßen kann man später immer noch)
  • 3 Esslöffel Kokosöl

Und für die Vanillesauce:

  • Vanillesaucenpulver von Arche
  • 3 Esslöffel Ahornsirup
  • 500 ml Milch nach Wahl (Reismilch, Sojamilch, Hafermilch…)

Und so wird es gemacht:

  • Backofen auf 200° Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Auflaufform mit dem Kokosöl fetten.
  • Rhabarber und Erdbeeren waschen. Beim Rhabarber die Haut abziehen und in 0,5 cm breite Stücke schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls in ähnlich große Stücke schneiden und alles geschnippelte Obst in die gefettete Auflaufform füllen, 3 Esslöffel Ahornsirup hinzu und gut vermengen.
  • Jetzt das Crumble. Die drei Dinkelzwieback in einer geschlossenen Gefriertüte mit einem Teigroller zerbröseln. Gib die Brösel in eine Schüssel und füge 3 Esslöffel Haferflocken, 3 Esslöffel gemahlene Nüsse und 1 Teelöffel Vanillepulver hinzu. Gut vermengen und auf die Fruchtmischung in der Auflaufform geben. Gib jetzt noch den Ahornsirup hinzu und verteile das Kokosöl in kleinen Flocken gleichmäßig darauf.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200° Celsius etwa 20 bis 30 Minuten backen (bis der Rhabarber schön weich ist).
  • Am leckersten schmeckt der Crumble noch warm mit der Vanillesauce (Anleitung hierfür ist auf der Packung der Sauce).

Von mir aus könnte es jeden Tag Rhabarber-Crumble geben.

Grüße aus der Küche, xx Eva

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: