Flow & Glow
REZEPTE Salate

Feldsalat mit Blutorange und Fenchel Schmeckt so gut wie er aussieht

Feldsalat_blutorange

Feldsalat mit Blutorange und Fenchel. Schmeckt so gut wie er aussieht. Schnippel, schnippel… schnippel, schnippel… und rucki zucki ist das Mittagessen fertig. Wir haben gestern Blutorangen ergattert und ich habe heute noch einmal meinen liebsten Wintersalat daraus gemacht. Eigentlich esse ich – wenn es kalt ist – nicht so wahnsinnig gerne Salat sondern lieber warme Sachen. Aber dieser Salat hier ist klasse und macht lange satt. Und da es heute noch einmal winterlich kalt draußen war, wo doch eigentlich schon Frühling ist… Hallo Früüüüühling, wo bist du??? Da hat der Wintersalat prima gepasst. Mein Mann und die Kinder wollten noch Maultaschen dazu. Aber ich finde: das ist ein Hauptgang. Und macht auch wirklich satt wie ein Hauptgang.

Und falls ihr keine Blutorangen mehr bekommt: Mit normalen Orangen schmeckt er auch phantastisch.

Und das braucht ihr an Zutaten für den Salat:

  • 2 Handvoll Feldsalat (ich kaufe Feldsalat immer in Handmaßen, keine Ahnung, wieviel Gramm das sind…)
  • 1 bis 2 Blutorangen
  • 1 kleine Fenchelknolle mit Fenchelgrün
  • 1 Birne
  • 1 Avocado
  • Kerne von einem halben Granatapfel
  • Pinienkerne

Und hier die Zutaten für die Salatsauce:

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • etwas Saft vom Granatapfel
  • 1/2 Teelöffel Honigsenf (wer streng vegan ist, kann auch Dijon-Senf mit etwas Ahornsirup vermischen)
  • Meersalzflocken
  • Pfeffer

Und so wird es gemacht:

  • Feldsalat waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel legen.
  • Beim Fenchel den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden, dann Avocado ebenfalls in feine Streifen schneiden und beides auf den Feldsalat geben.
  • Blutorangen mit dem Messer schälen und in Ringe schneiden, dann zum Salat geben.
  • Birne würfeln und die Kerne aus dem Granatapfel mit einem Löffel auspuhlen, auch beides zum Salat geben.
  • Dann noch die Pinienkerne kurz in einer beschichteten Pfanne rösten und ebenfalls zur Salatmischung dazu.
  • Als letztes alle Zutaten für die Salatsauce vermengen, noch einmal abschmecken, ob noch etwas fehlt, und über den Salat gießen.
  • Hach, fast vergessen, ich mache gerne noch das Fenchelgrün auf den Salat, sieht gut aus und schmeckt gut.

Sieht das Foto nicht klasse aus? Schmecken tut es genauso gut, wie es aussieht. Selbst für Nicht-Salatesser wie mich 😉 Schade, dass die Orangenzeit fast vorbei ist.

Die schöne handgetöpferte Schüssel ist von ZeitlosRaumnah und die Zitronenholzlöffel von Schöne Beute.

Bon appétit und liebe Grüße

xx Eva

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: