Flow & Glow
Frühstück REZEPTE Smoothies&Drinks

Grüner Smoothie & Banane-Cashew Schnitten Gesundes veganes Frühstück

Spinatsmoothie

Grüner Smoothie und Banane-Cashew Schnitten. Simpel aber unglaublich lecker. Ich versuche immer mehr auf Brot zum Frühstück zu verzichten, was meinem Bauch unglaublich gut tut. Und ich habe auch mehr Energie für den Vormittag. Den Unterschied merke ich immer, wenn ich doch einmal wieder Brot esse.

Wenn das Cashewmus bereits gemacht ist, so ist dieses Frühstück im Handumdrehen fertig. Du kannst dir auch die Smoothie-Zutaten schon am Vorabend richten. Gib dann morgens alles für 1 bis 2 Minuten in den Mixer und du hast ein leckeres und gesundes Frühstück.

Für den Smoothie brauchst du folgende Zutaten:

  • 2 sehr reife Bananen (besonders gut schmeckt es, wenn die Bananen vorher 30 Minuten im Gefrierfach waren)
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • ¼ Ananas
  • 1 großzügigen Esslöffel Cashewmus (oder anderes Nussmus)
  • 1 Teelöffel Spirulinapulver
  • 300 ml Kokoswasser (ich nehme den Kokosdrink von DM/Alnatura) oder auch Mandelmilch

Wenn du eine der Zutaten nicht Zuhause hast, dann tausche sie einfach aus. Du kannst statt Babyspinat auch Feldsalat oder Postelein nehmen, statt Cashewmus vielleicht Erdnussmus, statt Spirulina auch Hanfsamen… probier einfach aus was dir schmeckt. Und wer es gerne etwas süßer mag, der gibt noch 2 Löffel Ahornsirup (oder auch ein anderes Süßungsmittel) hinzu.

Alle Zutaten in den Mixer geben, aufdrehen und 1 bis 2 Minuten wirbeln lassen bis eine cremige Masse entsteht.

Während der Smoothie im Mixer herumwirbelt, kannst du eine reife Banane in Stücke schneiden und mit Cashewmus beklecksen. Das Cashewmus schmeckt selbstgemacht am besten. Wie das geht siehst du hier: Leckeres Cashewmus – schell und einfach selbstgemacht. Du brauchst hierzu leider einen richtig guten Mixer, denn zum Zermalmen der Nüsse wird viel Watt benötigt und so ist das Cashewmus wirklich  schnell gemacht. Es schmeckt einfach unglaublich gut und ist kein Vergleich zum gekauften Mus im Glas.

Cashewmus_alternative

Ah, ich will ich noch kurz über Spirulina berichten, das ich als Smoothie-Zutat aufgelistet habe. Ich gebe jedem Smoothie mindestens ein Superfood hinzu. Und zu den Superfood-Lebensmitteln gehört auch Spirulina. Das ist eine Süßwasseralge, die zu 60% aus Protein besteht und somit ein wichtiger Energielieferant für die vegane Ernährung sein kann. Zudem liefert uns Spirulina viele wichtige Mineralien wie Calcium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen, Chrom, Kupfer, Mangan, Selen, Natrium und Zink. Und es versorgt und mit vielen wichtigen Antioxydantien sowie mit den Vitaminen C, D und E und der kompletten B-Vitamingruppe. Ich füge das Spirulina in Pulverform hinzu.

Ich wünsche euch einen schönen und energiereichen Tag, xx Eva

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: