Flow & Glow
Frühstück REZEPTE Zutaten

Hafermilch selbermachen

Hafermilch_fertig

Meine kleine Tochter und ich, wir essen fast jeden Morgen Müsli mit Hafermilch. Da Nuss- und Getreidemilch nur im Tetra Pak zu kaufen ist und ich kein großer Anhänger dieser Verpackungsform bin, habe ich versucht, unsere geliebte Hafermilch einmal selbst herzustellen. Das geht ganz einfach und ist auch noch viel günstiger als die gekaufte Version.

Ich braucht dazu:

1 Tasse Haferflocken (ich habe die blütenzarten von Kölln genommen)

3 Tassen Wasser

Und wer möchte noch optional: 1 Messerspitze Vanillepulver, 1 Prise Salz, 1 TL Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel

An Küchenausstattung benötigt ihr einen Mixer sowie ein feines Sieb oder eventuell einen Nussbeutel

Und so funktioniert es:

Hafermilch_collage

  • Haferflocken mindestens 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen, damit die Flocken weicher werden und auch besser zu verdauen sind. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Flocken auch über Nacht einweichen und morgens direkt vor dem Frühstück weiterverarbeiten
  • Haferflocken in einem feinen Sieb abgießen und mit kaltem Wasser klar spülen. So sind sie bei der weiteren Verarbeitung nicht so schleimig
  • Gib die Flocken in einen Mixer und füge 3 Tassen Wasser hinzu
  • Fange auf kleiner Stufe an zu mixen und erhöhe allmählich auf die höchste Stufe. Ihr müsst nur kurz mixen.
  • Gib dann die entstandene Masse durch einen Nussbeutel oder ein sehr feines Sieb. Und fertig ist die Hafermilch.

Wer die Hafermilch weniger sämig haben möchte kann sie noch einmal mit einer weiteren Tasse Wasser in den Mixer geben. Auch kann die Hafermilch vor dem erneuten Mixen mit einer Prise Salz, einer Messerspitze Vanillepulver und/oder etwas Agavendicksaft verfeinert werden.

Bon appétit!

Habt ihr auch schon einmal Getreide- oder Nussmilch selbstgemacht? Was sind eure Rezepte und Erfahrungen?

xx, Eva

 

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: