Flow & Glow
HAPPINESS

Mit mehr Leichtigkeit und Fluss leben Das Leben als Spiel

Mit mehr Leichtigkeit und Fluss leben

„Das ist das wahre Geheimnis des Lebens, sich vollständig darauf einzulassen, was du im Hier und Jetzt tust. Und anstatt es ‚Arbeit‘ zu nennen, zu erkennen, dass es Spiel ist.“ (Alan Watts)

Dieser Spruch hängt bei meiner ‚Arbeit‘ im Kopierraum. Er hat mich gleich voll angesprochen, denn genau damit beschäftige ich mich gerade. Oft höre ich in Gesprächen heraus, dass das Leben schwer ist, anstrengend, kein Wunschkonzert. Nach solchen Gesprächen spüre ich, dass mein Atem schwerer ist und ich irgendwie bedrückt. Ich frage mich dann, ob es bei mir denn anders ist? Und nein, auch für mich bestehen die Tage oft aus To-do Listen. Listen, die manchmal gar nicht enden wollen. So VIEL steht an. So viel MUSS erledigt werden.

Warum das so ist? Wenn wir Schwere erleben, befinden wir uns nicht im Moment. Wir sind mit unserem Kopf oft in der Vergangenheit oder in der Zukunft unterwegs. Das kann gar nicht anders sein. Denn wenn wir uns im Moment – oder wie der Spruch oben sagt im ‚Hier und Jetzt‘ – befänden, dann würden wir feststellen, dass es keine To-Do Listen gibt. Keine Anstrengung. Und keine Schwere. Denn der Moment ist einfach nur der Moment. Im Moment ist alles leicht.

Wie wäre es also, wenn wir unsere Aufgaben mit mehr Leichtigkeit und Fluss angehen würden? Wenn wir das Leben als einen unendlichen Fluss des Lernens sähen? Jeden Augenblick als Möglichkeit eine Erfahrung zu machen. Eine Erfahrung, die uns näher zu uns selbst bringt. Die uns immer mehr verstehen lässt, wer wir sind und was wir auf der Welt hier suchen. Wenn wir Dinge nicht mehr tun MÜSSEN sondern einfach das machen, was im Moment gerade ansteht. Wie eine Art Spiel bei dem wir unterschiedliche Erfahrungen machen dürfen.

Um in diesen Fluss zu kommen ist es wichtig, weniger zu wollen und die Dinge einfach geschehen zu lassen. SEIN LASSEN – mehr bedarf es nicht. Wenn wir dies schaffen, merken wir unweigerlich, dass das Leben ganz leicht ist. Denn es gibt immer nur diesen einen Augenblick. Und es gibt nicht mehr zu tun als das was in diesem Augenblick ansteht. Das was du tun möchtest, so wie es dich am besten widerspiegelt. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Namsté

eure Eva

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply