Flow & Glow
Frühstück REZEPTE

Overnight Oats mit Vanille, Heidelbeeren und Banane Gesundes Veganes Frühstück

overnightoats

Overnight Oats mit Heidelbeeren und Banane. Gesundes veganes Frühstück. Der Frühling zeigt sich allmählich, draußen wird wärmer und dafür muss das Frühstück nicht immer warm sein. Also habe ich gestern Abend zum ersten Mal seit langem wieder unsere Overnight Oats gemacht. Ein absoluter Genuss! Ich glaube die nächsten Tage wird es nur noch Overnight Oats geben und zwar in allen möglichen Varianten. Das Schöne ist auch, dass man sie abends bereits zubereitet und über Nacht dann im Kühlschrank stehen lässt. Somit hat man morgens keinerlei Arbeit. Absolut stressfrei. Dazu sehen die Oats auch noch klasse aus und schmecken wahnsinnig lecker.

Und das braucht ihr für 2 Portionen:

Zutaten für die Hafermischung:

  • 100g Haferflocken
  • 200ml Hafermilch
  • 1 großzügige Messerspitze Vanillepulver
  • 1 Esslöffel Erdnussmus crunchy

Zutaten für die Obstmischung:

  • 100g gefrorene (oder je nach Saison auch frische) Heidelbeeren
  • 2 kleine Bananen (oder eine große)
  • 2 Esslöffel Ahornsirup

Und so bereitet ihr die Oats zu:

  • Haferflocken und Vanillepulver vermengen, dann die Hafermilch und den Esslöffel Erdnussmus (ich nehme immer das ungesüßte Erdnussmus aus dem Bioladen) hinzugeben.
  • Gefrorene Heidelbeeren waschen, so dass sie nicht mehr aneinander kleben, die Bananen in Scheibchen schneiden und untermischen und zuletzt noch den Ahornsirup hinzugeben und nochmals vermengen.
  • Dann abwechselnd Hafermischung und Obstmischung schichtweise in zwei Gläser geben. Je nach Glas kann es sein, dass ich mehr oder weniger der Zutaten benötigt. Ich habe mich bei der Menge der Zutaten daran orientiert, wieviel wir tatsächlich morgens essen.

Die Zutaten könnt ihr wie immer auch abwandeln, statt der Hafermilch eine andere Getreide- oder Nussmilch. Kokosmilch könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, das habe ich allerdings noch nie probiert. Statt Vanille vielleicht einmal Zimt, statt Erdnussmus ein anderes Nussmus… Und auch Obst lässt sich je nach Lust und Laune, Jahreszeit oder aktuellen Vorräten verändern. Manchmal püriere ich das Obst auch vorher mit dem Zauberstab. Das schmeckt noch einmal anders. Mit Rohkakaopulver und Kakaonibs haben wir auch schon unsere Overnight Oats gegessen. So, jetzt muss ich aber aufhören, sonst stehe ich gleich wieder in der Küche und bereite die nächste Portion zu. Dabei bin ich wirklich satt.

Als extra Vitaminkick habe ich heute übrigens noch den Kurkumasmoothie dazu getrunken.

Unbedingt ausprobieren und gebt mir bitte Bescheid, ob es euch auch so gut schmeckt.

Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich euch, xx Eva

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: