Flow & Glow
HAPPINESS

Plädoyer für mehr Verständnis und weniger Urteilen Toleranz statt Kommentare

Plädoyer für mehr Verständnis und weniger Urteilen

Plädoyer für mehr Verständnis und weniger Urteilen. Toleranz statt Kommentare. Ich lese unglaublich gerne Yogablogs, lasse mich auf Instagram inspirieren und hin und wieder kaufe ich mir auch eine Yogazeitschrift. Die Yogawelt ist eine schöne bunte Welt und ich ziehe viel Inspiration aus all den Quellen, die ich nutze. Das kommt meiner eigenen Praxis, meinen Unterrichtsstunden und auch mir persönlich sehr zugute. Die viele Inspiration hilft mir auch, manches Yogatal zu durchschreiten und dran zu bleiben, selbst wenn ich mal keine Lust dazu habe.

Deshalb freue ich mich riesig über die tägliche Inspiration aus meinen verschiedenen Quellen: die inspirierenden Texte und die schönen Bilder. Das regt dazu an, Neues auszuprobieren, nachzudenken und findet oft tiefe Bestätigung in mir. Es gibt aber auch Texte, denen ich so gar nicht zustimmen kann. Das sind dann meistens Texte, in denen belehrt werden soll. Oder auch Texte, in denen kommentiert und beurteilt wird. Wenn es z.B. heißt, dass man etwas bestimmtes nicht essen soll, nur ein Unikat sein darf oder auch seinen Job nicht aufgeben darf. Sonst, so steht es – manchmal versteckt aber manchmal auch sehr direkt – in den Zeilen, ist man kein guter Yogi, leichtsinnig oder bei manchen Sachen sogar unmoralisch.

Ist dem denn wirklich so? Bin ich denn ein schlechterer Mensch, wenn ich Milchprodukte esse? Bin ich langweilig, wenn ich mich von jemandem inspirieren lasse und ihn vielleicht sogar ein Stück weit nachahme, auf dem Weg, mich selbst zu finden? Bin ich leichtsinnig und kopflos, wenn ich meinen Job für meinen Traum aufgebe?

So ein Urteil ist schnell gefällt und schnell vergeben wir einen Stempel. Doch oftmals wissen wir gar nichts über die Menschen, die wir be- und auch verurteilen. Gerade in der Welt des Internets, wo jeder nur eine Facette von sich zeigt, ist es schwer, jemanden zu beurteilen. Wir wissen nichts über den Hintergrund einer Person. Wie sollen wir da ein faires Urteil fällen?

Mir hat vor langer Zeit mal jemand folgenden Rat mitgegeben: „Urteile nie über jemanden, in dessen Situation du noch nicht warst.“ Wir sind doch alle auf derselben Reise. Über die Beweggründe einer Person können wir nie sicher sein. Ein Urteil ist schnell gefällt und kann oft sehr verletzen. Vor allem, wenn es falsch ist. Doch wenn wir uns tolerant zeigen und Verständnis aufbringen, so erfahren wir vielleicht mehr über das was dahinter steckt. Wir erfahren mehr, warum jemand einen bestimmten Weg eingeschlagen hat. Wir werden weicher und feinfühliger, nicht nur anderen sondern auch uns selbst gegenüber. Und davon profitieren wir doch alle.

Namasté und eine tolle sonnige Woche

eure Eva, xx

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Christina
    16. Mai 2017 at 3:29

    Liebe Eva,

    das hast Du sehr schön gesagt und ich freue mich, dass Du genauso denkst wie ich. Denn je mehr Menschen Toleranz leben desto besser für die Welt. Allerdings habe ich auch schmerzlich lernen dürfen, dass zur Toleranz und bedingungsloser Liebe auch gesunde Grenzen gesetzt werden dürfen. Schau Mal dazu bei Franziska.love vorbei.

    Eine wundervolle Woche und viel Sonne im Herzen
    wunscht Dir Christina

    • Reply
      Eva
      16. Mai 2017 at 12:25

      Hallo liebe Christina, danke dir für dein feedback und den Tipp. ich werde bei Franziska.love vorbeischauen. Hab einen schönen Tag und Woche, viele liebe Grüße Eva 🙂

  • Reply
    Bettina
    16. Mai 2017 at 17:52

    Hallo liebe Eva,
    tolle Worte, tolle Sätz und ja das ist richtig was Du da schreibst.
    Verständnis füreinander ist so wichtig in unserer Welt, aber auch im Gegenzug gut überlegt ab und zu Grenzen setzten und sich nicht alles gefallen lassen. Besonders wenn einem unfaire mitgespielt wird. Das kann dann auch sehr befreiend sich anfühlen. Weg mit dem Mist!

    • Reply
      Eva
      16. Mai 2017 at 21:01

      Danke dir liebe Bettina 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: