Flow & Glow
Frühstück REZEPTE

Haferbrei oder schöner gesagt: Porridge Gesundes veganes Frühstück

porridge1

Porridge. Gesundes veganes Frühstück. Ich liebe Haferflocken, wie ich ja bestimmt schon erzählt habe. Und Porridge ist seit der Kindheit mein absolutes Lieblingsessen. Es schmeckt unglaublich lecker, macht lange satt und wärmt so schön von innen. Und es ist auch noch schnell gemacht, was mich als Kind zwar noch nicht so interessiert hat, aber als Mama nun umso mehr.

Und damit es noch besser schmeckt, hier noch ein paar Infos zu meinem Lieblingsgetreide: Haferflocken sind nicht nur unwahrscheinlich lecker, sie sind auch von Natur aus glutenfrei und dabei viel nährstoffreicher als viele andere Getreidesorten. So enthält Hafer viel Biotin, was für schöne Haut, Haare und Nägel sorgt. Und auch Eisen, die Vitamine B1 und B6 sowie Silicium sind reichlich in Hafer enthalten. Also ran an die Müslischüsseln!

Und das braucht ihr an Zutaten für eine leckere Schüssel Porridge. Die Mengenangaben beziehen sich auf eine hungrige Porridgeliebhaberin oder zwei Schnäbelchen mit nicht ganz so großem Hunger.

Also hier die Liste:

  • 5 gehäufte Esslöffel Haferflocken (ich liebe die blütenzarten von Kölln)
  • 150 ml Wasser
  • 150 ml Hafermilch (oder eine andere Nuss-/ oder Getreidemilch)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • eine halbe Handvoll Rosinen
  • 1 Esslöffel selbstgemachtes (oder auch gekauftes) Cashewmus

Und zum Garnieren:

  • 1 Banane
  • Heidelbeeren oder Rosinen
  • Kokosflocken
  • 1 Esslöffel Cashewmus
  • oder was ihr gerade vorrätig habt…

Wer sich nicht vegan ernährt, kann das Porridge natürlich auch mit Kuhmilch machen.

Und so wird das Porridge gemacht:

  • Gib die Haferflocken, das Wasser und die Hafermilch in einen Topf und bringe alles unter Rühren zum Kochen.
  • Sobald die Mischung kocht, die Temperatur auf 1 oder 2 stellen.
  • Gib nun die Prise Salz, die Rosinen, den Esslöffel Ahornsirup und das Cashewmus hinzu. Gut verrühren und noch 5 Minuten quellen lassen
  • Dann alles in eine Schüssel geben und mit der geschnittenen Banane, den Heidelbeeren (oder auch Rosinen, je nach Saison) und Cashewmus garnieren.

Die schöne handgetöpferte Müslischüssel habe ich übrigens in dem wunderschönen Laden ZeitlosRaumnah in Neckargemünd erstanden.

porridge2

Lasst es euch schmecken, xx Eva

 

You Might Also Like...

5 Comments

  • Reply
    Miri
    23. Februar 2016 at 15:19

    Hört sich sehr lecker an. Werde es gleich ausprobieren!

    • Reply
      Eva
      23. Februar 2016 at 15:51

      💛

  • Reply
    Miri
    24. Februar 2016 at 6:55

    Also wir haben es gestern Abend gekocht und es war total lecker, heute Morgen gab’s gleich die nächste Portion. Vielen Dank für das tolle Rezept! 😍

  • Reply
    Andrea
    12. März 2016 at 8:14

    Lona und ich haben heute morgen Porridge nach deinem Rezept gekocht….. Mmmh, sehr lecker! Das werden wir jetzt öfter machen. Jetzt müssen wir noch unsere Männer überzeugen. Liebe Grüße, Andrea

    • Reply
      Eva
      12. März 2016 at 9:26

      Das freut mich, danke 🙂 Meinen Jakob habe ich bisher auch nicht überzeugen können. Aber Christian findet es sehr lecker. Und Anne und ich sind absolute Porridge-Fans. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: