Flow & Glow
Hauptspeisen REZEPTE

Rote Curry-Kokossuppe mit Reisnudeln Babyspinat, braunen Champignons und Tofu... unglaublich lecker

Kokoscurrysuppe4

Rote Curry-Kokossuppe mit Reisnudeln, Babyspinat, braunen Champignons und Tofu… unglaublich lecker. Ich liebe diese Suppe, sie ist fix gemacht, wärmt und macht sofort gute Laune und sie schmeckt auch noch wahnsinnig köstlich.

Suppe ist genau das richtige Essen, wenn es draußen kalt und schmuddelig ist. Und diese Suppe sättigt lange und du hast dabei keinerlei Völlegefühl.

Und das brauchst du zum Kochen für 2 hungrige Personen (oder für 4 nicht ganz so hungrige):

  • 1 gut gehäuften Esslöffel Kokosöl
  • 2 TL rote Currypaste
  • 1 rote Zwiebel
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Esslöffel Tamari (oder andere Soyasauce)
  • 2 gehäufte Teelöffel Misosuppe in Pulverform
  • 2½ Tassen Wasser
  • 200g Kokosmilch (bei DM oder Alnatura gibt es 200g Döschen)
  • 200g Tofu
  • 1-2 handvoll Babyspinat
  • 3 braune Champignons
  • 1 Bund braune Reisnudeln (aus der Asiaabteilung)
  • 1 Limette (Zitrone geht auch)
  • frischen Koriander zum Bestreuen

Zutaten_Curry_Kokossuppe2

Leider hatten sich noch nicht alle Zutaten hübsch gemacht, so dass ich vier nicht aufs Foto bekommen (vergessen ;-)) habe. Es fehlen: Misobrühe, Tofu, Kokosmilch und Tamari.

Und so wird’s gemacht:

  • Am Besten ist es, wenn du die Zutaten vorab zusammensuchst und vorbereitest, da die Suppe in wenigen Minuten fertig ist. Also, die Zwiebel in kleine Würfel und den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Das daumengroße Ingwerstück reiben.
  • 2½ Tassen Wasser im Wasserkocher aufkochen und dann mit 2 gehäuften Teelöffeln Misopulver vermengen, Babyspinat waschen, Tofu in Würfel, Champignons in Scheiben schneiden und zuletzt die Limette auspressen.
  • Gib dann einen gute gehäuften Esslöffel Kokosöl in einen Topf (der Topf sollte ausreichend groß ein, dass du die ganze Suppe darin anrühren kannst) und erhitze es bei mittlerer Hitze. Gib dann die Zwiebeln dazu und rühre sie ein paar Mal um. Dann gib 2 Teelöffel rote Currypaste, den Knoblauch und den geriebenen Ingwer dazu. Alles unter Rühren dünsten bis die Masse gut vermengt und die Zwiebel glasig ist. Gib dann die geschnippelten Champignons und wenig später die Tofuwürfel hinzu. Wieder umrühren. Wenn alles gut angebraten ist, dann lösche mit 2 Esslöffeln Tamarisauce ab.
  • Gib dann die mit den 2½ Tassen Wasser angerührte Misobrühe hinzu und schalte auf volle Hitze. Gib die Reisnudeln in die Suppe, wenn sie ganz in der Suppe verschwunden sind, dann noch fix den Babyspinat und die 200 ml Kokosmilch hinzugeben. Jetzt geht es ganz fix, denn die Reisnudeln werden nur 3 Minuten gekocht.
  • Dann den Herd ausschalten und noch den gepressten Limettensaft hinzugeben.
  • Mit Koriander garnieren. Fertig.

Kokoscurrysuppe1

Lasst es euch schmecken!

xx, Eva

 

 

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: