Flow & Glow
Frühstück REZEPTE Smoothies&Drinks

Grüner Smoothie mit Matcha Matcha Time, Detox Time

matchasmoothie2

Grüner Smoothie mit Matcha. Detox time. Ich trinke gerade jeden Tag einen Smoothie und fühle mich großartig, als könnte ich Bäume ausreißen. Das kommt wahrscheinlich nicht vom Smoothie allein. Yoga in Kombination mit gesunder Ernährung lautet die Geheimwaffe. Da kann das Wetter grau sein wie es mag. Der Glow kommt von Innen.

Ich hatte diese Woche noch kein Rezept gepostet, da ich schon seit einer Weile versuche, DEN perfekten Smoothie mit grünem Tee zu kreieren. Das ist leider gar nicht so leicht und bisher habe ich zwar schon „ganz gute“ Mischungen hinbekommen… aber „ganz gut“ schafft es natürlich nicht auf den Blog. Also gebe ich euch heute eines meiner Lieblingsrezepte weiter. Es ist nicht mit aufgebrühtem grünen Tee, sondern mit Matchapulver. Matcha ist eine besonders hochwertige und seltene Teesorte aus Japan, die aus den Blättern des Tencha-Strauches gewonnen wird. Die Blätter werden die letzten vier Wochen vor der Ernte beschattet, so dass sie ein saftiges, dunkles grün behalten. Dann werden die Blätter gedämpft, getrocknet und schließlich mit Steinmühlen zu feinem Pulver gemahlen. Im Gegensatz zum klassischem Grüntee nimmt man so das komplette Blatt zu sich, mit all seinen Wirkstoffen.

Matcha gilt wegen seiner vielen wertvollen Inhaltsstoffe als Superfood. Dem grünen Pulver werden bei regelmäßigem Verzehr die tollsten Wirkungen zugesprochen. Ich liste euch einmal auf, was ich alles hierzu aufgeschnappt habe. Bedenkt dabei immer, dass kein einzelnes Lebensmittel uns zu Superwoman oder Superman machen kann. Wichtig ist ein gesunder Lebensstil. Eine Matcha Latte zu Pommes und Burger zu schlürfen und dann etwas Couchsurfing, wird keine Flügel verleihen.

Hier also was Matcha – als Bestandteil einer gesunden und vollwertigen Lebens- und Ernährungsweise – alles für uns tun kann:

  • der Alterungsprozess wird gebremst
  • unser Immunsystem gestärkt
  • die Verdauung wird angeregt
  • du bekommst einen wahren Energieschub
  • die Stimmung steigt
  • es wird entgiftet
  • die Konzentration wird gefördert
  • der Cholesterinspiegel gesenkt
  • und Krebs wird vorbeugt

Das wollen wir doch ALLES haben. Also her damit! Ich habe Matchapulver mit weiteren guten Zutaten gepaart und daraus einen leckeren Smoothie gemixt. Eigentlich bin ich ein großer Fan von minimalen Smoothies, d.h. von wenigen Zutaten, denn unser Körper muss die vielen gute Inhaltsstoffe ja auch verwerten können. Aber diese Mischung ist einfach klasse.

Hier die Zutaten, die ihr benötigt:

  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Selleriestängelchen
  •  2 sehr reife und gefrorene Bananen
  • 1/4 Ananas
  • 1 Stückchen Ingwer (versucht es erst einmal mit einem kleinen Stück und dann langsam steigern)
  • 1 Teelöffel Matchapulver
  • 1 knappe Tasse Mandelmilch

Je nach Leistungsstärke eures Mixers, solltet ihr die einzelnen Zutaten eventuell zerkleinern und den Ingwer vorher reiben. Dann alles ab in die Mixschüssel und so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Falls euch etwas Süße fehlt, könnt ihr noch 2 Medjool Datteln oder 2 Esslöffel Ahornsirup hinzufügen und den Mixer noch einmal kurz anschmeißen. Und Fertig.

Lasst es euch schmecken!

xx eure Eva

 

 

 

 

 

You Might Also Like...

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: