Flow & Glow
REZEPTE Smoothies&Drinks

Himmlischer Yogi Tee (Rezept)

Himmlischer Yogi Tee Rezept

Ich habe heute zum ersten Mal seit langem wieder Yogi Tee zubereitet. Das war wie eine kleine Zeremonie und so lecker. Das Rezept habe ich schon seit Jahren zwischen meinen „Yogarezepten“ und ich frage mich, warum ich es nicht schon öfter gemacht habe. Das werde ich ab sofort. Schon allein der Duft ist herrlich und das Zubereiten wirkt entschleunigend. Der ganze Raum duftet so schön und es entsteht ein sofortiges Yoga-Feeling.

Das Originalrezept ist mit Kuhmilch und Honig. Ich habe es für mich veganisiert 🙂

Das sind die Zutaten für eine Portion:

  • 300 Milliliter Wasser
  • 3 Nelken
  • 4 grüne Kardomomkapseln
  • 4 ganze schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 Zimtstange
  • 2 Scheiben frischen Ingwer
  • 1/4 Teelöffel schwarzen Tee
  • 150 Milliliter Mandelmilch (oder eine andere Milch)
  • Ahornsirup zum Süßen (optional)
Zutaten für Yogitee

Und so wird der Yogi Tee zubereitet:

Lege dir als Erstes alle Zutaten zurecht. Die Kardamomkapseln werden mit einer Gabel zerdrückt (das riecht herrlich). Bringe dann das Wasser zum Kochen und gib die Gewürze hinein. Den Topf unbedingt abdecken, damit das Wasser nicht verdampft und lasse Wasser und Gewürze 15 bis 20 Minuten köcheln. Schalte den Herd aus und gib den schwarzen Tee hinzu und lasse ihn ein paar Minuten ziehen. Dann kannst du die Milch hinein geben und alles zusammen nochmals kurz aufkochen. Sobald der Tee kocht, nimm ihn sofort vom Herd und seihe ihn ab. Eventuell süßen und genießen.

Die einzelnen Zutaten haben eine bestimmte Wirkung auf uns:

  • Nelken: Sind gut für das Nervensystem
  • Kardamom: Unterstützt die Wirbelsäule
  • Schwarzer Pfeffer: Reinigt das Blut
  • Zimt: Stärkt die Knochen
  • Ingwer:Stärkt Atemsystem und Verdauung
  • Schwarzer Tee: Führt alle Wirkungen zusammen

Die positiven Wirkungen stammen aus alten yogischen Texten und sollen keine medizinische Empfehlung sein. Auch haben die verwendeten Gewürze noch viele weitere Wirkungen.

Ich bin gespannt was ihr sagt, wenn ihr es ausprobiert. Die Zubereitung ist schon ein Gewinn, denn jede einzelne Zutat riecht so gut und beim Kochen verbinden sich die einzelnen Gerüche und der ganze Raum beginnt himmlisch zu duften. Dann die warme Tasse in der Hand… und jeder Schluck ist wie eine Umarmung von Innen. Eventuell noch ein Energiebällchen dazu. Himmlisch… Wenn ich Yogi Tee getrunken habe, fühle ich mich den ganzen Tag wohlig warm und beschützt.

Ich hoffe, euch wird es auch so gut tun.

xx eure Eva

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.